Unser Körper ist das einzige Gefäß, mit dem wir zurechtkommen müssen – eine transportable Welt – ein Wunder eigentlich.


Man muss seinem Körper gegenüber Zutrauen empfinden. Er hat wirklich die Fähigkeit, uns durch so ziemlich alles hindurchzutragen.

Joan Erikson

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Tagged with:  

2 Responses to “Weisheit der Woche: Vertraue deinem Körper”

  1. Susanna sagt:

    eine schöne Weisheit und sehr wahr

    nur haben wir verlernt zu verstehen, was der Körper uns sagt – in all den anderen Eindrücken und Einflüssen hat unser Körper oft nur noch ein leise Stimme, die wir leicht überhören und der wir darum nur schwer trauen…

    • Petra sagt:

      Hallo Susanna,

      meine Erfahrung ist, dass die leise Stimme sofort an Kraft zunimmt, wenn ich wieder anfange, ihr zu trauen. Ein bisschen Vertrauensvorschuss ist dabei allerdings recht hilfreich.

      Dazu gerade gelesen:

      Vertrauensvotum
      Solange ich kein Vertrauen zu dir habe, bin ich nicht offen.
      Solange ich nicht offen bin, hast du kein Vertrauen zu mir.
      Solange du kein Vertrauen zu mir hast, bist du nicht offen.
      Solange du nicht offen bist, habe ich kein Vertrauen zu dir.
      Solange ich kein Vertrauen zu dir habe, … .
      Solange nicht eine/r von uns
      einen Schritt wagt,
      kann es kein Vertrauen geben.
      (Brigitte Heidebrecht)

      Herzliche Grüße
      Petra Klafczenski

Hinterlass einen Kommentar

Weboy

Gut genug!


Loslassen!

Erfolg!