Dieses Video habe ich bei YouTube gefunden und möchte es gern mit dir teilen.

 

Eigentlich sind das ja ganz einfache Tipps… : MorgenRITUALE erdenken, Raum für kreative Energie schaffen, in sich selbst investieren…

Aber hier geht es nicht nur darum, kleine Tipps zu verteilen. Das Wichtige ist, dieses Wissen auch wirklich im Leben umzusetzen. Und das nicht nur, wenn es gerade mal Spaß macht, sondern konsequent, jeden Tag wieder.

Diese Konsequenz aufzubringen, ist vielleicht nicht immer einfach, lohnt sich aber ganz sicher. In dem Moment, in dem ich beginne, mich auf mich selbst und mein Leben zu besinnen, öffne ich den Raum dafür, dass Intuition fließen kann. Ich kann beginnen, mein Potential zu entdecken und mir mein ganz eigenes Leben zu gestalten.

Diese drei kleinen Tipps lassen den Horizont weiter werden: Ich kann jetzt deutlicher sehen, wie ich das erreichen kann, was ich mir wünsche.

Wie empfindest du dieses Video?

 

Für alle die sofort beginnen möchten, in sich selbst und die eigene Entwicklung zu investieren:

 

 


Photo: Stephanie Hofschläger/pixelio.de
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Tagged with:  

2 Responses to “Erfolgreich sein? – 3 Tipps für mehr Erfolg”

  1. Sandra sagt:

    Wie ich gestern mit meiner besten Freundin besprochen hatte, versuchen wir beide einfach nur wir selbst zu sein. Das ist schwerer als erwartet und gedacht. Ein Beispiel:

    Das Telefonat mit meiner Mutter hat mich gestern innerlich furchtbar aufgeregt. Es geht um meinen Sohn und das ich mehr Freiraum für MICH brauche. Das ist doch nichts schlimmes. Aber die Generation meiner Mutter ist anders. ich sollte mich nicht um mich selbst, sondern nur um meinen Sohn kümmern. Ist das wirklich so, dass man sein Ich hinter alles andere stellen sollte?

    Inzwischen bin ich der Meinung.. Nein!!!!! man sollte das tun, was einem gut tut, dann geht es den Menschen die mit einem zu tun haben auch gut. Positive wie negative Energie strahlt man an seine Umwelt aus.

    • Petra sagt:

      Hallo Sandra,

      herzlich willkommen auf „Folge deinem Stern“.

      Ich glaube nicht, dass das alte Konzept, dass Mütter keine Bedürfnisse haben (dürfen), und wenn doch, dass sie diese dann hintenan zu stellen hätten, für irgendeine Seite besonders nützlich ist. Für dich als Mutter nicht (was sich irgendwie von selbst erklärt), aber auch für dein Kind nicht. Denn, was hilft es deinem Sohn, wenn er eine ausgebrannte und gestresste Mutter hat, weil sie nicht darauf achtet – oder achten darf – sich selbst wichtig zu nehmen?

      Meiner Erfahrung nach funktioniert das Prinzip tatsächlich so: wenn du dich mit dir selber glücklich und entspannt fühlst, strahlst du Glück und Entspannung aus – und davon profitieren dann auch alle anderen! Zudem lernen wir Menschen einen sehr großen Teil unserer Verhaltensweise durch Nachahmen. Wenn du ihm das vorlebst, wird dein Kind also gleich von Anfang an sehen, dass es okay ist, sich wichtig zu nehmen und für seine eigenen Bedürfnisse FreiRäume zu schaffen. Und dieses Wissen kann ihm eine große Sicherheit für seinen eigenen Weg geben. Also, lass dich nicht von deinem Weg abbringen, auch wenn’s nicht immer ganz einfach ist. Es lohnt sich! 🙂

      Alles Liebe
      Petra

Hinterlass einen Kommentar

Free WordPress Theme

Gut genug!


Mehr Lebensfreude!

Erfolg!